Unabhängig, Kompetent und Erfahren

Für Amt Creuzburg und eine starke Region

Rainer Lämmerhirt

Rainer

Lämmerhirt

Kandidat

Kandidat der gemeinsamen Liste für die Stadtratswahl der UWG Mihla, Bürger für Ebenshausen und FWG Creuzburg

Kandidat der gemeinsamen Liste für das Bürgermeisteramt im Amt Creuzburg

Visionen, Ziele & Eigenschaften

Persönliche Schwerpunkte und Ziele: 

Ich möchte den begonnen Weg zur Einheitsgemeinde als Lösung für die Zukunft weiterhin aktiv und gestaltend begleiten.

Dabei sind mir natürlich die Mihlaer Ziele und deren Umsetzung (Straßenbau, Verkehrsprobleme, Erhalt und Ausbau der Infrastruktur, Kindergärten, Schule, Jugendarbeit, Tourismus und Zusammenarbeit mit den Vereinen und der Kirche) weiterhin sehr wichtig. Für die Gestaltung der Zukunft geht das aber nur in enger Zusammenarbeit mit den Räten aus Creuzburg und Ebenshausen.

Dabei ist mir Bürgernähe und Parteiunabhängigkeit ganz wichtig!

Statement an die Bürger:

Ich habe den Prozess der Bildung der Einheitsgemeinde „Amt Creuzburg“ ganz persönlich mit auf den Weg gebracht. Mit der neuen Einheitsgemeinde, so sehe ich das, bilden wir die Gundlagen für eine erfolgreiche Zukunft. Dazu zähle ich auch, dass weitere Gemeinden unserer Stadt beitreten. Um meine Erfahrungen und Kenntnisse nach 25 Jahren Tätigkeit als Bürgermeister einbringen zu können, kandidiere ich für den neuen Stadtrat und auch als Bürgermeister. Ich möchte die weitere Herausbildung der neuen Kommune aktiv gestalten.

Mit Erfahrung der Heraus-forderung entgegentreten

Über Rainer

Wurde geboren am 10. September 1956 in Mihla

Nach dem Abitur ging er 1977-1981 an der Uni Jena in das Studium zum Lehramt Geschichte und Deutsch.

 1981 begann er dann auch als Lehrer zu arbeiten und war seit 1991 am Elisabeth-Gymnasium Eisenach tätig. Wenn auch schweren Herzens aber verdient ging er 2019 in den wohlverdienten Ruhestand. Während dieser Jahre begleitete er unzählige Schüler zur Hochschulreife.

1987 – 89 kam es zu einer außerplanmäßigen Aspirantur an der Uni Jena, Prof. W. Mägdefrau zu  „Vorreformatorischen Volksbewegungen in Westthüringen“. Durch die Wende konnte dies aber nicht abgeschlossen werden.

Als Ortschronist in Mihla ist er seit 1987 fleißig tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind:

– Mittelalterliche Regionalgeschichte,   – die Adelsfamilien sowie die                  – Kampfhandlungen 1945 in Thüringen.

Darüber hinaus sammelt er akribisch Informationen über alle Momente des täglichen Lebens der Gemeinde. Mittlerweile haben sich viele sehr dicke Bände im Rathaus angesammelt.

Bei einer der zahlreichen Baubesprechung

In Kontakt treten

News & Updates von Rainer

Unterstützung für Rainer

Jahrelange konstruktive Zusammenarbeit über Grenzen hinaus, gegenseitiger Respekt und das gemeinsame Ziel den Ort voranzubringen. Dies spiegelt sich nachhaltig wieder. Am Sonntag ein Kreuz für...

Rainer zur Stichwahl 2020

Die Wahlen zum Stadtrat sind vorbei. Unsere Liste war sehr erfolgreich und wir schicken 8 Vertreter in den Stadtrat. Damit ist unsere parteiunabhängige Liste die stärkste Fraktion im Rat und wir werden das nutzen, unsere erfolgreiche Kommunalpolitik der vergangenen...

Rainer Lämmerhirt zum Wahlsonntag

Danke! Ich möchte nach Feststellung der Ergebnisse der Bürgermeister –und Stadtratswahl für das Amt Creuzburg diese Möglichkeit nutzen, mich auch im Namen meiner Mitstreiter bei allen Wählerinnen und Wählern herzlichst für das mit der Stimmabgabe für unsere Liste und...

Sein Statement zur Wahl 2019

Seine Veröffentlichungen

  • Die Familie von Harstall in Westthüringen. (1990) – eine Familienchronik der aus Mihla stammenden Adelsfamilie Harstall
  • 600 Jahre Burg Haineck. (1992) – Burgchronik zur Haineck anlässlich der Ersterwähnung
  • Mihla – aus der Geschichte eines Dorfes in Westthüringen. (1993)
  • Aus der Geschichte Ebenshausens. Ein Überblick über 765 Jahre Dorfentwicklung. (1994) Themen der Ortsgeschichte anlässlich der Ersterwähnung des Dorfes Ebenshausen
  • Mihlaer Kirmesbuch. (1998)
  • Dorfbilder aus dem alten Mihla. (Bd.1 1995, Bd.2 1997) gemeinsam mit Bernhard Hoffmann; wichtige Persönlichkeiten und Themen der Ortsgeschichte
  • Von der weißen Ahnenfrau, dem Waldgeist Elbel und dem Jäger Hölzerkopf. (1998) Sagenbuch vom Hainich und Werratal
  • St. Martin in Mihla und St. Nikolai in Lauterbach. (1999) – Monographie zur Geschichte der Mihlaer Kirchen
  • Thüringen Burgen und Wehranlagen im Mittelalter. (2001) – gemeinsam mit Prof. Dr. Werner Mägdefrau und Dana Lämmerhirt; reich bebilderte Übersicht zu wichtigen Burganlagen in Thüringen.
  • Wüstungen im Hainichgebiet. (2004) – gemeinsam mit Paul Botzum, Übersicht zur mittelalterlichen Siedlungsgeschichte des Hainichs
  • Der Kampf um die Werralinie im April 1945 zwischen Gerstungen und Treffurt. (2005)
  • Mihla und die Werraregion 1919 bis 1945. (2006)
  • Die Geschichte der Werrataleisenbahn 1907-1969. (2007) – Monographie zur Eisenbahngeschichte im Werratal
  • Kirmes in Mihla – Kirmesfeiern von 1998 bis 2007. (2008)
  • Mihla auf historischen Postkarten 1888-2008. Eine Reise durch 120 Jahre Ortsgeschichte. (2009) – kommentierter Bildband
  • Kriege und ihre Folgen im Werratal 1524-1918. Vom Bauernkrieg bis zum Ende des 1. Weltkrieges. (2010)
  • mit E. Hälbig: Luftkrieg im Raum Eisenach-Gotha- Hanich, 2013
  • Adelsfamilien, Burgen und Schlösser in der Hainichregion, 2013
  • Aufstieg, Herrschaft und Untergang des Nationalsozialismus in Westthüringen, 2015
  • Mihlaer Glockengeschichte
  • Die Geschichte der Familie von Harstall, eine adlige Familie in Thüringen und Hessen
  • Lämmerhirt ist auch mit vielen Zeitschriftenaufsätzen zur Mihlaer Geschichte, Militärgeschichte Thüringens, der Thüringer Eisenbahngeschichte und zu historischen Jahrestagen in Periodika vertreten. Ein Teil dieser Artikel findet sich auch auf der Webseite der Gemeinde Mihla.
  • Mitarbeit an: „Kulturelle Entdeckungen in Thüringen“, „Stätten der Reformation in Thüringen und Hessen“ sowie Mitautor des Bandes „Landschaften in Deutschland“, Band 77, „Der Hainich“, 2018

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Pin It on Pinterest

Share This